» Metall » Abschlussklassen » Projekte 2018-19 » Projekte MT4c(diese Seite)

Projekte MT4c

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse MT4c (Maschinenbautechnik + Spezialmodul Automatisierungstechnik) stellten am Donnerstag, den 07.02.2019, ihre Projekte, die sie im ersten Semester des Schuljahres hergestellt hatten, vor.

Gesamt handelt es sich um sieben Projekte, die nachfolgend vorgestellt werden.

Bild: Projekt Automat

Projekt: Automat

Gruppenmitglieder:

  • Dominik Gehrer             Grass Höchst
  • Adrian Martinovic           Grass Höchst
  • Jo-Ann Mittelberger        Grass Götzis

Aufgabenstellung:

Wir wählten dieses Projekt, um Schnupperlehrlingen in unserem Betrieb zu zeigen, was unter dem Begriff Automatisierungstechnik zu verstehen ist. Der Automat wird auf Lehrlingsmessen vorgeführt.

Technische Daten:

Abmessungen:                       840 x 390x 580, 12kg,

Verwendete Materialien:         Alu, Elektromotoren 24V

Funktion:   

Über das LOGO!-Display kann der gewünschte Gegenstand (Snack) angewählt werden. Dieser wird anschließend auf ein kleines Förderband gelegt, welches den Snack dann in die Ausgabe fördert.      

Bild: Projekt Ballkanone

Projekt: Ballkanone

Gruppenmitglieder:

  • Andreas Bastiani         Julius Blum
  • Marcel Albrecht           Julius Blum
  • Johannes Bertel          Julius Blum

Aufgabenstellung:

Ziel unseres Projektes war es eine funktionierende Ballkanone herzustellen. Im Vordergrund dieses Projektes steht natürlich die Verknüpfung von Theorie und Praxis, sowie unser bisher angeeignetes Wissen in der Schule und der Firma unter Beweis zu stellen, außerdem bereitet uns dieses Projekt auf unser späteres Arbeitsleben sehr gut vor, vor allem in den Punkten: Teambuilding, Projektmanagement, Umgang mit Zeitdruck, Lösungen für Unvorhergesehenes, usw.

Technische Daten:

Abmessungen:                      520 x 420 x 1700 mm

Verwendete Materialien:         Alu, zwei Stück                                                       Winkelschleifer                        Ø125mm

Funktion:                             Steuerung über Siemens LOGO!

Besonderheit:                Zuerst Anfertigung eines   Holzmodelles.

Bild: Projekt Dosenpresse Optimierung

Projekt: Dosenpresse Optimierung

Gruppenmitglieder:

  • Gmeiner Patrick            Julius Blum

Aufgabenstellung:

Meine Aufgabenstellung bestand darin eine schon bestehende Dosenpresse zu optimieren. Die Verbesserungen beinhalteten sowohl konstruktive als auch steuerungstechnische Änderungen.

Technische Daten:

Kraft des Press-Zylinders:                  2700N bei 6bar

Verbaute Materialien:                        hauptsächlich Aluminium

Funktion:                      Elektro-pneumatisch mittels LOGO!-Steuerung   

Bild: Projekt Rolltreppe

Projekt: Rolltreppe

Gruppenmitglieder:

  • Luca Hofer                     Zumtobel
  • Lucas Weitzer                Zumtobel
  • Leopold Pfeifer               Forstner
  • Matheu Kopitsch            Z-Werkzeugbau

Aufgabenstellung:

Funktionierendes Rolltreppenmodell für den SPS-Unterricht herstellen. Wir wählten dieses Projekt, weil wir eine Herausforderung wollten und das für uns die  beste Idee war. Es wird im SPS-Unterricht verwendet, damit die Schüler, nachdem sie das Programm geschrieben haben, es an einer richtigen Rolltreppe testen können.

Technische Daten:

Abmessungen:                       800x500x580 20Kg

Verwendete Materialien:         Materialien:Alu, Stahl

Funktion:                               Elektromotor 24V

Besonderheiten:                     SPS-programmierbar

Bild: Projekt Saftpresse

Projekt: Saftpresse

Gruppenmitglieder:

  • Laurin Nussbaumer       Z-Werkzeugbau
  • Mathias Hellein             Julius Blum
  • Dario Bitschnau            Julius Blum

Aufgabenstellung:

Planung und Herstellung einer Saftpresse für den Privatgebrauch. Besonders wurde darauf geachtet, dass mehrere Früchte schnell, einfach und sicher gepresst werden können.

Technische Daten:

Abmessungen:                       600x600x1500

Verwendete Materialien:         Edelstahl, Aluminium       

Funktion:                              Durch eine Zweihandschaltung wird der                                                                        Pressvorgang eingeleitet.

Bild: Projekt StanzeProjekt Stanze

Projekt: Stanze

Gruppenmitglieder:

  • Samuel Brunner         Julius Blum
  • Fabian Nagel              Julius Blum
  • Jan Hollenstein          Julius Blum
  • Julian Hämmerle        Julius Blum

Aufgabenstellung:

Durch einen Vorschub wird ein 1mm dicker Aluminium-Streifen in die Stanze transportiert und durch einen Pneumatik-Zylinder werden 2 Löcher in den Streifen gestanzt. Das erste Loch hat einen Durchmesser von 6mm und das zweite Loch 10mm. Schlussendlich stanzen wir Aluminium-Beilagsscheiben. Wir wählten dieses Projekt, weil zwei Mitglieder von uns im Bereich der Stanzen tätig waren und uns das Thema interessierte.

Technische Daten:

Abmessungen:                      Länge: 525mm  Breite: 340mm  Höhe: 330mm

Verwendete Materialien:         Stahl, Aluminium

Funktion:                              pneumatisch und elektrisch

     Besonderheiten:                     Der Aluminium-Bech-Streifen wird automatisch                                                        durch einen Vorschub in die Stanze transportiert.      

Bild: Projekt Zuförderer

Projekt: Zuförderer

Gruppenmitglieder:

  • Lukas Häusler               Heron GmbH
  • Simon Skarlatos                       Wolford AG
  • Turan Tamer                  Wolford AG
  • Aybars Yalcin                Hirschmann

Aufgabenstellung:

Wir haben die Aufgabe bekommen eine Maschine für die Heron GmbH herzustellen. Diese Maschine wird für die Förderung von Material (Einschwenkmuttern M6 und M8) verwendet werden. Wir machen das Projekt, weil sonst alle 20 Min die Profil-Einschwenkmuttern manuell mit einer Kelle zugeführt werden müssen. Mit unserem Projekt wird das nun alles automatisiert und einmal zum Schichtwechsel muss die Maschine wieder befüllt werden.

Technische Daten:

Abmessungen:                 585 x585 x1900mm; Gewicht 45 kg

Verwendete Materialien:    Stahl, Alu und Chromstahl wurden verwendet.

Funktion:                       Das Gerät arbeitet mit Pneumatik, die Steuerung wird in die bestehende                                                    Steuerung der Anlage integriert.